Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Muhlis Kocaaga

Ausreichend Erzieher*innen für die Kita!

Im Jahr 2008 ist das erste Innovationsprogramm des Bundes zum Kita-Ausbau gestartet. Seitdem sind 13 Jahre vergangen und doch besteht weiterhin ein starker Mangel an Erzieher*innen. Die Bertelsmann Stiftung prognostiziert, dass bis zum Jahr 2030 mehr als 230.000 Erzieher*innen fehlen könnten. Dieser Fachkräftemangel gefährdet den beschlossenen Ausbau der Kinderbetreuung massiv.

„Wenn wir der Bedarfsvielfalt gerecht werden wollen“, so Muhlis Kocaaga StVV DIE LINKE, „muss eine bessere Fachkraft-Kind-Relation hergestellt werden“.

Erzieher*innen sehen sich aktuell in ihrer täglichen Arbeit mit viel zu großen Gruppen konfrontiert. Gruppen mit 20 Kindern sind keine Seltenheit. Trotz der immer größer gewordenen Gruppen wird eine gleichbleibende Qualitätsanforderung an die Einrichtungen gestellt, was für die Erzieher*innen massiven Stress und letztendlich eine Gefährdung deren Gesundheit darstellt. Komplexe Erziehungsaufgaben, wie z.B. altersbegleitende Sprachförderung, können nur noch am Rande oder, im schlimmsten Fall, gar nicht mehr geleistet werden.

„Damit die Fachkräfte in den Kitas ihrem Arbeitsauftrag nachkommen können brauchen wir dringend eine Verbesserung der Arbeitsplatzqualität, sowie eine Reform der Erzieher*innen-Ausbildung“, so Muhlis Kocaaga. Er unterstützt daher die Forderungen einen gesetzlichen Anspruch auf Ausbildungsvergütung für Erzieher*innen zu schaffen. Gleichzeitig spricht er sich für eine staatliche Finanzierung aus, die die anfallenden Ausbildungskosten an privaten Schulen übernimmt. Darüber hinaus fordert Muhlis Kocaaga, dass der Beruf eine gesellschaftliche Aufwertung erfährt und deutlich besser Bezahlung erhält.

„Mein dringender Appell“, ,so Muhlis Kocaaga, „ist es, im nächsten Haushalt für Bremerhaven ausreichend Geld für die Kitas zur Verfügung zu stellen. Nur so können die Weichen für gleiche Bildungschancen im frühesten Kindesalter richtiggestellt werden. Soll die zukünftige Aufgabe der Kitas über eine reine Betreuung hinausgehen sind gut ausgebildete und ausreichend Erzieher*innen alternativlos.“


Termine

  1. Bremerhaven
    19:00 - 21:00 Uhr
    Videokonferenz DIE LINKE. Bremerhaven

    Sitzung des Kreisvorstands

    In meinen Kalender eintragen

Sprechzeiten

im Büro:
Montags 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstags 14:00 bis 16:00 Uhr

Mo. 29.11. nur bis 17:30 Uhr

Keine Sprechstunden:
   Do. 18.11.
   Mo. 22.11.
   vom 23.12. bis 31.12.

per Telefon:
in der Regel
   Montags bis Freitags 9 bis 18 Uhr

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter:innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.