Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Einladung zur Fachtagung - „Weservertiefung – Wie tief noch?“

DIE LINKE. Niedersachsen bzw. die Kreiserbände Cuxhaven, Wesermarsch, Osterholz, Oldenburgerland und DIE LINKE. Bremerhaven laden ein zur Fachtagung „Weservertiefung – Wie tief noch?

Diskutiert wird die Frage der Notwendigkeit des weiteren Ausbaus der Weser sowie damit einhergehende ökologische und wirtschaftliche Folgen für die Region und darüber hinaus.

Dazu zählen bisherige Weservertiefungen und deren Auswirkungen, Aspekte des Klimawandels wie der Küsten- und Hochwasserschutz wie auch die Bedeutung für Umweltschutz und Biodiversität. Auch die Wirtschaftlichkeit, insbesondere gegenüber Hafenanlagen wie Wilhelmshaven und Rotterdam, sowie die Bedeutung für die regionale Wirtschaft und Arbeitsplätze werden erörtert.

Die Fachtagung findet statt am 22. Januar 2022 im
Klimahaus Bremerhaven
Am Längengrad 8
27568 Bremerhaven

Veranstaltungsbeginn ist um 11 Uhr,
Veranstaltungsende voraussichtlich 17:30 Uhr.

Es referieren:

  • 11:30 Uhr: Annette Chapligin, BUND Wesermarsch
  • 14:15 Uhr: Michael Urlaub, Weserlotse i.R.
  • 16:15 Uhr: Muhlis Kocaaga, Stadtverordneter für DIE LINKE Bremerhaven,
          Umwelt-Ing.(Sedimentuntersuchung der Weser)

Durch die Veranstaltung führt Christoph Podstawa, Landesgeschäftsführer DIE LINKE Niedersachsen

Die Fachtagung wird live auf dem Youtube-Kanal der DIE LINKE. Niedersachsen unter https://www.youtube.com/user/dielinkends übertragen.

Mit Blick auf Corona wird die Veranstaltung unter 2G+ stattfinden. Die Gästezahl ist limitiert. Die Veranstalter bitten um vorherige Anmeldung.
Ansprechpartner ist Christoph Podstawa, christoph.podstawa@dielinke-nds.de


Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Sprechzeiten

im Büro:
Montags 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstags 14:00 bis 16:00 Uhr

*** Derzeit keine Sprechstunden bis zum 23. Mai ***

per Telefon:
in der Regel
   Montags bis Freitags 9 bis 18 Uhr
   Tel. 0471 309 44 55

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter:innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.