Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kreisvorstand

Sofort-Paket Entlastung von den hohen Energiepreisen!

Die Zahl der Menschen, die in Deutschland ihre Wohnung nicht heizen können, hat sich in der Pandemie vervierfacht.
    2019: 2,5 Prozent der Bevölkerung
    2020: 9,0 Prozent, also über 7,2 Millionen.

Deutschland ist das Land in der EU, in dem die Energiearmut am stärksten gestiegen ist.

Der Heizkostenzuschuss der Regierung ist viel zu gering, die Energiepreise gehen weiter durch die Decke.

Das Ifo-Institut rechnet damit, dass Lebensmittel im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent teurer werden.

Der Preisschock-Ausgleich kann nicht auf die versprochene Hartz-Reform warten. Die Ampel muss schnell und nachhaltig handeln.

DIE LINKE hat ein Entlastungspaket vorgeschlagen:

  • Gesetzliches Verbot von Strom- und Gassperren für alle Privathaushalte.
  •  200 Euro-Einmalzahlung für alle Menschen, die unterhalb der Armutsrisikoschwelle liegen.
    Dies ist bei einem vierköpfigen Haushalt 800 Euro und kann somit eine konkrete Hilfe sein.
  • Strom- und Gasanbieter müssen verpflichtet werden, Privatkunden ein Grundkontingent kostenlos anzubieten. Vielverbrauch wird teuer. Das ist ökologisch und sozial.
  •  Ein sozial gerechtes Mobilitätsgeld ersetzt die Pendlerpauschale: Unabhängig vom genutzten Verkehrsmittel wird ein fester Betrag pro Kilometer Arbeitsweg ausgezahlt, der für alle gleich hoch ist.
  • Die Löhne müssen hoch – mindestens um die Inflationsrate.
  • Die Grundsicherung ist sofort bedarfsdeckend zu erhöhen.
  • Sofortmaßnahme gegen Explosion der Mieten: Mietenstopp!
  • Niedrige und mittlere Einkommen entlasten – Einkommen unter 14.400 Euro im Jahr bleiben steuerfrei.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Sprechzeiten

im Büro:
Montags 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstags 14:00 bis 16:00 Uhr

*** Derzeit keine Sprechstunden bis zum 23. Mai ***

per Telefon:
in der Regel
   Montags bis Freitags 9 bis 18 Uhr
   Tel. 0471 309 44 55

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter:innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.