Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Günter Matthiessen

Zu den Tarifauseinandersetzungen im Öffentlichen Dienst

Der Kreisverband Bremerhaven ist solidarisch mit den Streikenden. Ihre Forderungen sind notwendig und gerecht.

Dazu erklärt Günter Matthiessen, Mitglied im Kreisvorstand: „Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes haben in der Vergangenheit – zusätzlich unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie – außerordentliches geleistet und verdienen Anerkennung, in dem die Tarife auch entsprechend der steigenden Inflation allgemein erhöht werden. Dazu gehören auch Zuschläge im Gesundheitswesen, für Auszubildende und für Praktikant*innen. Klatschen allein genügt nicht. Wer einen besser aufgestellten öffentlichen Gesundheitsdienst will, muss die Beschäftigten auch besser bezahlen als bisher. Aber auch die Aufnahme von studentischen Beschäftigten in den Tarifvertrag ist längst überfällig – sie haben in der Pandemie den Lehrbetrieb durch die digitalen Formate mit aufrecht erhalten und sichern durch ihre Service-Leistungen allgemein einen wichtigen Teil in der Organisation der Lehre an Hochschulen.

Wir erwarten ein akzeptables Angebot, damit die Leistungen im Bildungs- und Gesundheitswesen sowie in der digitalisierten Verwaltung entsprechend gewürdigt werden können.


Termine

  1. Bremerhaven
    19:00 - 21:00 Uhr
    Videokonferenz DIE LINKE. Bremerhaven

    Sitzung des Kreisvorstands

    In meinen Kalender eintragen

Sprechzeiten

im Büro:
Montags 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstags 14:00 bis 16:00 Uhr

Mo. 29.11. nur bis 17:30 Uhr

Keine Sprechstunden:
   Do. 18.11.
   Mo. 22.11.
   vom 23.12. bis 31.12.

per Telefon:
in der Regel
   Montags bis Freitags 9 bis 18 Uhr

Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter:innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.