Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Bremerhaven: NATO-Manöver ‚Defender 2020‘

In diesem Frühjahr wird in zahlreichen europäischen Ländern auf einer Strecke von etwa 4.000 Kilometern das US-Manöver „Defender 2020“ („Defender Europe 20“) stattfinden. Erklärtes Ziel dieser Militärübung ist es, die Verfahren zur Verlegung von umfangreichen Kräften aus den USA nach Osteuropa zu erproben. "Mit solchen Manövern wird die heute schon angespannte Lage in Osteuropa nur noch mehr angeheizt", kritisiert die Bremer... Weiterlesen


Kontrolle über die illegale Ausfuhr von Elektroschrott über bremische Häfen mangelhaft

Laut eines buten un binnen-Berichtes ist es seit mehr als 10 Jahren in Bremer Behörden bekannt, dass über bremische Häfen deutscher Elektroschrott illegal nach Afrika ausgeführt wird. Nach EU-Recht (EG Nr. 1013/2006 über die Verbringung von Abfällen) ist die Ausfuhr defekter Elektronikartikel in Länder mit nicht funktionierenden Entsorgungsstrukturen untersagt. Weiterlesen


DIE LINKE fordert die Durchsetzung des Modells 'Poliklinik' zur schnelleren Lösung des Hautärztemangels

"Der Chefarzt der Hautklinik im Klinikum Reinkenheide hat mit vorausschauendem Blick auf den jetzt eingetretenen dramatischen Hautärztemangel schon ab Januar die Voraussetzungen für dessen Verbesserung geschaffen", so die Stadtverordnete Petra Brand (DIE LINKE). Weiterlesen

Aktuellste Pressemitteilungen

Kriegsgerät statt Windräder

Presseerklärung von Petra Brand, Bremerhavener Stadtverordnete der LINKEN: Der Fischereihafen wird bald nicht mehr überall zugänglich sein - militärisches Sperrgebiet. Laut eines buten un binnen-Berichts vom 9. Januar werden in Bremerhaven bald Kriegsschiffe für Ägypten gebaut. In den ehemaligen Hallen von Weserwind entstehen nun anstelle von... Weiterlesen


Bremerhavener LINKE kritisiert mangelnde Kontrolle über die illegale Ausfuhr von Elektroschrott über bremische Häfen

Presseerklärung von Petra Brand von der Fraktion DIE LINKE in der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung: Weiterlesen


Selbst aktiv werden?

Wir freuen uns immer über neue Mitstreiter*innen für eine soziale, gerechte und friedliche Gesellschaft. Du willst aktiv werden? Dann bring dich ein.