Zum Hauptinhalt springen

RSS-Feed

Eigentlich solltest du diese Seite nicht sehen.

Bitte verwende https://www.dielinke-bremerhaven.de/mitmachen/rss/feed.rss in deinem RSS-Catcher.

RSS-Feed


Fachtagung „A20 verhindern – Region erhalten“ in Nordenham

Dipl. Umweltingenieur Muhlis Kocaaga, Mitglied der StVV, bei der von DIE LINKE Niedersachsen und DIE LINKE Bremerhaven durchgeführten Fachtagung „A20 verhindern – Region erhalten“ hat sich dahingehend geäußert, dass

Neben den beiden Referentinnen Yanna Badet, Dipl.-Umweltwissenschaftlerin und Klimaresilienzforscherin, und der Dipl.-Biologin Susanne Grube, Vorsitzende vom BUND Ammerland, hat sich auch Dipl. -Umweltingenieur Muhlis Kocaaga, Mitglied der StVV,  bei der von DIE LINKE Niedersachsen und DIE LINKE Bremerhaven durchgeführten Fachtagung „A20 verhindern – Region erhalten“ hat sich dahingehend geäußert, dass
„sollte die A20 gebaut werden, dies massive Umweltschäden bei der dortige Moorlandschaft verursachen würde. Denn, intakte Moorlandschaften binden laufend CO2 aus der Luft, das im Moorboden in Form von Torf gespeichert bleibt. Moore sind daher sogenannte CO2-Senken. Legen wir die ohnehin schon geringen Moorflächen, über die wir überhaupt noch verfügen, trocken, wird das Moor zur Quelle von Treibhausgasen. Moore sind unverzichtbare Stützpfeiler im Kampf gegen den Klimawandel“.