Zum Hauptinhalt springen

RSS-Feed

Eigentlich solltest du diese Seite nicht sehen.

Bitte verwende https://www.dielinke-bremerhaven.de/mitmachen/rss/feed.rss in deinem RSS-Catcher.

RSS-Feed


Petra Brand

Im Bundesland Bremen heißt es: "Bremen first"

Bremen first" scheint einmal wieder das Motto des Bremer Senats zu sein. Bremerhaven

wird einfach aus dem Landesförderprogramm zur Belebung des von der Pandemie

gebeutelten Tourismus im Land Bremen ausgeschlossen.

Dazu Petra Brand, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung: "Es ist nicht das erste Mal, dass Bremerhaven hinter Bremen zurückstecken muss und wie eine Stadt zweiter Klasse behandelt wird. Die letzten Beispiele: Das lange Betteln um Zuschüsse für die Bremerhavener Kinderklinik ist allen noch in guter Erinnerung. Im Sommer wurden wir mit der Ankündigung überrascht, dass Bremen seinen Müll in Bremerhaven loswerden will, wenn die eigene Deponie voll sein wird. Jetzt soll nur Bremen in den Genuss eines gemeinsam erarbeiteten Förderprogramms für den Tourismus kommen, obwohl Bremerhaven den Tourismus ebenfalls dringend braucht. Wenn ein Bundesland aus zwei Städten besteht und dieses Bundesland vor allem aus der größeren Stadt regiert wird, dann liegt die Versuchung für die Landesregierung nahe, erst einmal für die eigene Stadt Vorteile zu sorgen. Dies müssen wir jetzt zum wiederholten Mal erleben. Der Bremer Senat sorgt erst einmal für Bremen, bevor Bremerhaven etwas abbekommt. Dies ist nicht akzeptabel."