Zum Hauptinhalt springen

Muhlis Kocaaga

Interkulturelle Öffnung

Seit September 2020 gibt es unter dem Titel „Integration gemeinsam gestalten“  das 2. Bremerhavener Integrationskonzept.

Integrationsförderung wird als ganzheitliche Aufgabe verstanden, die in allen kommunalen Politikfeldern Berücksichtigung finden soll. Darüber soll die Chancengleichheit für Menschen mit „Migrationshintergrund“ und die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Bremerhaven vorangebracht werden. Zu diesen Zielen hat sich der Magistrat bereits im 1. Bremerhavener Integrationskonzept (2013) bekannt und sich zum Vorbild für die Schaffung der Rahmenbedingungen für die  integrationspolitischen Ziele im öffentlichen Dienst erklärt.

 

Daher fragen wir den Magistrat:

  1. Wie weit ist der Magistrat mit seinen Bestrebungen hinsichtlich der  "Interkulturellen Öffnung" des öffentlichen Dienstes vorangekommen?
  2. Wie viele Menschen mit“ Migrationshintergrund“ sind seit 2013 im öffentlichen Dienst und in den Behörden beschäftigt und können diese mitgestalten?
  3. Wie viele Stellen waren im Jahr 2020/21 bis heute im öffentlichen Dienst ausgeschrieben?
  4. Wie viele der ausgeschriebenen Stellen im öffentlichen Dienst wurden bis heute besetzt?
  5. Wie viele Menschen mit Migrationshintergrund sind im Jahr 2020/21 bis heute im öffentlichen Dienst eingestellt worden?

 

Die Fraktion DIE LINKE. in der Stadtverordnetenversammlung Bremerhaven besteht aus vier Abgeordneten: Petra Brand, Muhlis Kocaaga, Heidemarie Schröder und Rainer Brand

Wahlergebnisse 2019

Kampagne und Ergebnisse der StVV-Wahl 2019 befinden sich hier

Kontakt zur Fraktion

Fraktion DIE LINKE. in der Stadtverordnetenversammlung Bremerhaven
Elbestraße 30
27570 Bremerhaven


Telefon: 0471 / 48 34 66 09
Email: stvv-fraktion@dielinke-bremerhaven.de

Lageplan unseres Büros